Archiv | Wienerisches RSS feed for this section

Freundinnen

17 Mrz

2 Freundinnen verabschieden  sich in der Wiener U-Bahn mit folgenden Worten: „Ba ba und foi net.“

Alte Bücher

17 Mrz

Bei der U 6 Handelskai  U-Bahnstation werden  jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat antiquarische Bücher verkauft. Der Reinerlös kommt dem  St. Anna Kinderkrankenhaus zugute.

Eine Frau kann die Bücher die sie für die engere Auswahl ausgewählt hat, kaum mehr halten.

Eine Bekannte kommt vorbei und sagt: „So vül Biachln?“

„Jo i muas an meine Erben denkn.“

Die Bekannte lacht laut : „Wos denen kaufst jetzt scho Biachln?“

„Des net, aber i gib mei  Göd aus“.

Beim Billa

17 Mrz

Es ist  7 Uhr 30 und der BILLA sperrt gerade auf. 2 Männer drängen hinein und stoßen mit ihren Einkaufswagerln heftig aneinander.

Durch den kräftigen Ruck aufgescheucht schimpft der eine: „Bist depaaat…“

Der andere: „ Nur wäu mir mit de Wagln z `sammstessen  bin i no laang net depaat“.