Archiv | Fotos RSS feed for this section

Theater in Thailand

17 Mrz

Drei Monate durch Indochine: Jänner – März 2011

31 Mrz

INDOCHINE haben die Franzosen ihre fernöstlichen Kolonien genannt: nämlich Cambodia, Vietnam und Laos. Diese 3 Länder wollten wir besuchen. Wir kauften uns einen Flug nach Bangkok und von dort aus organisierten wir unsere weiteren Fahrten.
Wir benützten nur öffentliche Verkehrsmittel wie Bus oder Bahn – nur einmal mussten wir einen Flug nehmen. Und einmal half uns ein Schutzengel…

Unsere Stationen waren Bangkok, Siem Reap, Angkor, der Königspalast in Pnomh Penh, Saigon (Tet Fest), Hoi An, Köngigstadt von Hue, Hanoi, Laos, Luang Prabang, Hua Xai, Mekong (Flussfahrt), Luang Prabang und wieder Bangkok.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dieser Südostasien-Reisebericht ist – so wie letztes Jahr – umfangreich. Daher gibt es ihn hier als 63seitiges PDF-Dokument zum Herunterladen und Weiterverteilen.

Du kannst den Bericht auch hier gleich online durchlesen.

Reise nach Südostasien. Thailand, Malaysien, Kambodscha. Februar bis April 2010

9 Jun

Ich habe in Internet recherchiert und viele Reiseberichte gelesen. Die meisten Reiseberichte sind weder ehrlich, noch geben sie einen guten Rat. Das findet man schnell heraus. Wenn in zwei Berichten Probleme ähnlich beschrieben werden, kann man davon ausgehen, dass die Beschreibungen reell sind. Ich selbst habe mich immerzu bemüht, anderen Reisenden meine Erfahrungen so weiterzugeben, damit sie eine echte Hilfe sein konnten.

Die besten Hinweise habe ich mir für die Reise ausgedruckt. Diese Dokumente waren wichtig für mich, weil sie mir halfen, die Preise besser abzuschätzen. Leider werden in Reiseberichten nur selten Preise erwähnt, obwohl das oft nützlicher wäre als die Beschreibung eines Tempels in Angkor.

Unter diesem Aspekt ist mein Südostasien-Reisebericht zu sehen. Er ist weit umfangreicher ausgefallen als meine anderen Berichte, daher gibt es ihn hier als 60seitiges PDF-Dokument zum Herunterladen und Weiterverteilen.

Du kannst den Bericht auch hier gleich online durchlesen.

Wie wir (üblicherweise) reisen

31 Dez

Dieses Video ist bei unserer letzten Reise entstanden.

Eine gewonnene Türkeireise – Herbst 2009

23 Dez

Wie gewinnt man eine Reise? Bei unserer letzten Flugbuchung nach Bangkok kreuzte Walter das Kästchen an: „Wollen Sie bei unserem Gewinnspiel mitmachen?“ Wir wollten und bekamen eine Zusage. Der Termin passte auch. Ich war vom Reiseziel Antalya in der Türkei nicht begeistert. Ephesus stand auch auf dem Programm, und nur wegen dieser antiken Stadt war ich bereit, die Reise mitzumachen. Weiterlesen

Finnland und Schweden – Sommer 2009

30 Aug

Vorbereitung

Norwegen: Tanzende Bären von Eva Ryynäsen. Aus einem Baumstamm geschnitzt.

Norwegen: Tanzende Bären von Eva Ryynäsen. Aus einem Baumstamm geschnitzt.

10 Tage vor Abfahrt wurde ich in der Wiener U–Bahn (U4) bestohlen: Das Geld für die letzten Reiseeinkäufe, Kreditkarten, Führerschein, E–Card für Krankenkassa. Die Diebesbande war gut organisiert, denn es waren kaum Leute in der U-Bahn. Als ich meinen neu codierten Führerschein vom Verkehrsamt abholte, traf ich 5 junge Mütter mit ihren Kinderwägen. Sie wurden am selben Tag wie ich ausgeraubt, in der gleichen, fast leeren U-Bahn.

Als Glücksfall empfand ich, dass wir Kater Fritz nicht mitnehmen mussten. Kater Fritz war schon vor 2 Jahren mit uns in Norwegen und Finnland und kennt Skandinavien. Kater Fritz wurde zu einem Katzenliebhaber in Wien gebracht. Er und Fritz sind Individualisten und passen exzellent zusammen. Fritz war beim Abschied etwas nervös, aber ich wusste ihn in guten Händen. Ohne Kater zu verreisen erspart viel Gepäck, weil wir für jeden Tag eine Dose Katzenproviant mitnehmen hätten müssen … das wären 90 Stück.

Diese Reise war kaum vorbereitet, denn ich war meinen gestohlenen Papieren nachgehetzt. Wir hatten ein paar uninteressante Kurzführer, eine Landkarte und unser Garmin GPS (Satellitennavigation). Weiterlesen

Indien – eine Hochzeit

1 Mrz
Asha und Rocky auf dem Hochzeitsthron

Asha und Rocky auf dem Hochzeitsthron

Wenn man durch Indien fahren will  ist es  am besten  man mietet sich  ein Auto mit Chauffeur. Man macht sich mit dem Driver die Route aus und er erledigt die administrativen Angelegenheiten  der  Reise. Ein Driver begleitet seinen Gast während der gesamten Reise, er ist  auch  Dolmetscher. Im Jahre 2002  wurde meiner Schwester Hanni von ihrer Arbeitskollegin  der indische Driver  Rocky  empfohlen, der uns durch Radjasthan chauffierte.  Rocky ist 34  Jahre alt, es war höchste Zeit für ihn zu heiraten. Weiterlesen