Drei Monate durch Indochine: Jänner – März 2011

31 Mrz

INDOCHINE haben die Franzosen ihre fernöstlichen Kolonien genannt: nämlich Cambodia, Vietnam und Laos. Diese 3 Länder wollten wir besuchen. Wir kauften uns einen Flug nach Bangkok und von dort aus organisierten wir unsere weiteren Fahrten.
Wir benützten nur öffentliche Verkehrsmittel wie Bus oder Bahn – nur einmal mussten wir einen Flug nehmen. Und einmal half uns ein Schutzengel…

Unsere Stationen waren Bangkok, Siem Reap, Angkor, der Königspalast in Pnomh Penh, Saigon (Tet Fest), Hoi An, Köngigstadt von Hue, Hanoi, Laos, Luang Prabang, Hua Xai, Mekong (Flussfahrt), Luang Prabang und wieder Bangkok.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dieser Südostasien-Reisebericht ist – so wie letztes Jahr – umfangreich. Daher gibt es ihn hier als 63seitiges PDF-Dokument zum Herunterladen und Weiterverteilen.

Du kannst den Bericht auch hier gleich online durchlesen.

Eine Antwort zu “Drei Monate durch Indochine: Jänner – März 2011”

  1. Dubrovnik Fan November 2, 2011 um 11:19 pm #

    Deine Bilder sind sehr schön und deine Weltreise ist sehr interessant!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s