Wir bauen unseren „Fordy“ (Teil 4) – Der versenkbare Tisch

7 Aug

Im alten Campy hatten wir keinen Tisch. Am Tisch zu sitzen und zu essen (etwas wenn es draußen regnete) war nicht möglich. Nun haben wir Fordi, der ist einen Meter länger, und alles ist anders: Abends wird der Tisch versenkt und ist Teil des großen Betts. Unter Tags bietet er bequemen Sitzplatz und – dahinter – immer noch Platz zum Liegen.

Walter kann sitzen, ich kann mich im Liegen entspannen. Wir können gemeinsam bei Regenwetter im Fordi essen. Das ist großer Zugewinn an Lebensqualität.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s